Kontakt

Dr. Grammatidis & Partner®
Fachzahnärzte für Kieferorthopädie
Dr. med. dent. Alexis Grammatidis
Dr. med. dent. Jan Stauß
Schlierbacher Straße 2
73230 Kirchheim unter Teck
Fon 07021.48 34 48
Fax 07021.48 34 49
team@grammatidis-partner.de
www.grammatidis-partner.de

Ganzheitliche Kieferorthopädie für Ulm für ganzheitliche Betrachtung von Kiefer und Körper

Bionator Kinder für Ulm

Unsere kieferorthopädische Praxis bei Ulm behandelt jeden seiner Patienten nach den Grundlagen der ganzheitlichen Kieferorthopädie. Die durch eine Zahn- und Kieferfehlstellung vorliegenden Ursachen von Beschwerden sowie Begleiterscheinungen, werden bei der ganzheitlichen Kieferorthopädie identifiziert und behandelt. Hierbei versuchen wir, Gebiss und Kiefer möglichst schonend und mit sanften Behandlungsapparaturen (wie dem Bionator oder Invisalign) in eine gesunde Position zu bringen. Die ganzheitliche Kieferorthopädie hat sich zum Ziel gesetzt, während der Behandlung den gesamten Körper in Einklang zu bringen, und das wenn machbar ohne Zähne ziehen


Gleich Termin vereinbaren!

Am besten Sie vereinbaren noch heute einen Beratungstermin für eine Behandlung durch die ganzheitliche Kieferorthopädie für Ulm.
Zur Terminvereinbarung

Weitere Informationen über unsichtbare Behandlungsmöglichkeiten

Weitere Informationen über ganzheitliche Kieferorthopädie und deren Behandlungsmöglichkeiten
Informieren Sie sich über die ganzheitliche Kieferorthopädie wie
– Behandlungen ohne Zähne ziehen,
– herausnehmbare Apparaturen wie Bionator oder Invisalign
– die Zusammenarbeit mit anderen Fachärzten und medizinischen Therapeuten
Mehr Informationen zur ganzheitlichen Kieferorthopädie

Ergebnisse ganzheitlicher Kieferorthopädie

Einen Überblick über die Behandlungsergebnisse zu verschiedenen Zahnfehlstellungen erhalten Sie hier:
Ergebnisse Vorher/Nachher


Ganzheitliche Kieferorthopädie ohne Außenspangen – Headgear für Ulm

Unsere kieferorthopädischen Praxis nahe Ulm verzichtet in der ganzheitlichen Kieferorthopädie auf die Verwendung von Außenspangen wie zum Beispiel den Headgear oder Nackenzug. Dr. Grammatidis & Partner® kombinieren ganzheitliche Ansätze mit altbewährten medizinischen und therapeutischen Maßnahmen.


Ganzheitliche Kieferorthopädie für Ulm schon im Kindesalter

Eine kieferorthopädische Untersuchung ist generell im Alter von acht Jahren zu empfehlen. Im Jugendalter erfolgt idealerweise die reguläre Behandlung. Hier ist das Wachstum des Körpers am stärksten und der Kiefer lässt sich leicht formen. Eine kieferorthopädische Behandlung kann aber auch im Kleinkind-oder Erwachsenenalter durchaus sinnvoll sein.

Vereinbaren Sie jetzt einen ganzheitlichen Kieferorthopädie-Beratungstermin für Ulm!  Wir prüfen die sanfteste Behandlungsmethode für Sie.

  • Frühbehandlung im Kindesalter mit Lückenhalter, Lutschplatten, lose Spangen, Bionator Kinder
  • Unsichtbare schonende Behandlung für Jugendliche mit Invisalign teen
  • Unsichtbare schonende Behandlung für Erwachsene

Auf Wunsch ist auch Ratenzahlung möglich. Wir beraten Sie gerne kostenlos!

Ansätze und Maßnahmen der ganzheitlichen Kieferorthopädie

  • Behandlungen ohne Zähne ziehen (Non-Ex-Therapie)
  • Herausnehmbare Apparaturen wie der Bionator oder Invisalign
  • Zusammenarbeit mit anderen Fachärzten und medizinischen Therapeuten, wie beispielsweise Eurythmisten, Logopäden und HNO-Ärzten.

Was erwartet Sie hier im Umkreis von Ulm

Ulm ist eine an der Donau am südöstlichen Rand der Schwäbischen Alb an der Grenze zu Bayern gelegene Universitätsstadt in Baden-Württemberg. Die Stadt hat über 120.000 Einwohner, bildet einen eigenen Stadtkreis und ist Sitz des Landratsamtes des Alb-Donau-Kreises.
Die Stadt ist bekannt für ihr gotisches Münster, dessen Kirchturm mit 161,53 Metern der höchste der Welt ist. Weiterhin bemerkenswert ist die lange bürgerliche Tradition Ulms mit der ältesten Verfassung einer deutschen Stadt und einem Stadttheater, dessen Anfänge bis ins Jahr 1641 zurückreichen. In der Vergangenheit war Ulm Ausgangspunkt der Auswanderung der Donauschwaben, die donauabwärts mit sogenannten Ulmer Schachteln in ihre neuen Heimatländer im Südosten Europas fuhren.
Ulm, erstmals urkundlich genannt am 22. Juli 854, war Königspfalz und Freie Reichsstadt, ab 1802 bayerisch, ist seit 1810 württembergisch und seitdem getrennt von seinem Gebiet rechts der Donau, das bei Bayern blieb und auf dem sich die Stadt Neu-Ulm entwickelte. Als berühmtester Sohn der Stadt Ulm gilt Albert Einstein (1879–1955).

Nachbargemeinden von Ulm

Auf der rechten (süd-östlichen) Seite von Donau und Iller grenzt die bayerische Kreisstadt Neu-Ulm an. Auf der linken (nordwestlichen) Seite ist Ulm fast gänzlich vom Alb-Donau-Kreis umgeben. Die baden-württembergischen Nachbargemeinden sind hier (von Süden über Westen nach Norden): Illerkirchberg, Staig, Hüttisheim, Erbach (Donau), Blaubeuren, Blaustein, Dornstadt, Beimerstetten und Langenau, sowie im Osten die bayerische Gemeinde Elchingen.